Einsatz

Wie werden Einsätze in der App dargestellt und welche Funktionen gibt es?


Stand: 12.07.2023
Kein Einsatz

Kein Einsatz

Großlage aktiv

Großlage aktiv

Einsatz-Historie

Über die Einsatz-Historie (1) sind in der App die letzten Einsätze mit Details abrufbar. Zusätzlich kann jede Person sehen, ob Sie am Einsatz teilgenommen hat oder nicht. Dies wird durch das Personensymbol neben dem Einsatztyp dargestellt.

Einsatz Historie

Einsatz Historie

Über das Berechtigungssystem kann gesteuert werden, wer Zugriff auf diese Informationen hat und welche Daten angezeigt werden

Einsatz-Übersicht

Die Einsatz-Übersicht ist der Mittelpunkt der Mobilen App, im alltäglichen Zustand wird hier kein Einsatz (2) angezeigt. Außerdem kann der Zeitpunkt des nächsten Probealarms angezeigt werden.

Wird ein Einsatz ausgelöst, zeigt die App die Alarmierung samt aller verfügbarer Einsatzinformationen. Zudem kann zum Einsatz zu- oder abgesagt werden. Die Position der Buttons und das bevorzugte Fortbewegungsmittel wird in den Einstellungen definiert. Über einen langen Druck auf die Zusageoption öffnet sich ein Menü, über das die Zusage geändert werden kann, falls man statt dem Fahrrad doch das Auto nimmt.

Die Bestätigung der Anfahrt über die verschiedenen Fortbewegungsmittel führt zu einer Berechnung der Voraussichtlichen Anfahrtszeit zum Gerätehaus. Hierfür muss die Option “Standort mitteilen” aktiv sein. Ansonsten erfolgt keine Berechnung.

Nach der Zusage zum Einsatz kommen, je nach Berechtigung, noch folgende Auswahlmöglichkeiten hinzu:

Alarm

Alarm

  • Zugesagt (Möglichkeit der nachträglichen Absage, bzw. Änderung des Fortbewegungsmittels)
  • Einsatz beenden
  • Bilder bearbeiten

Außerdem lässt sich die Navigation zum Einsatzort starten.
Durch klicken auf den Einsatzortes wird die externe Navigation gestartet (Apple Maps, Google Maps)

Manuelle Alarmierung

Diese Funktion ist standardmäßig den Commandern vorenthalten

Alarm auslösen… (3) bietet die Möglichkeit manuell aus der App zu Alarmieren.

Manueller Alarm

Manueller Alarm

Eine Alarmierung muss immer mit dem persönlichen, vierstelligen PIN-Code bestätigt werden.

Benachrichtigungen über Einsatzupdates

Je nach Alarmierungsweg können Daten eines Einsatzes sehr häufig aktualisiert werden. Je nach Einstellung wird dazu bei jeder Aktualisierung eine Push-Benachrichtigung an das Gerät verschickt. Sofern dies nicht bzw. explizit gewünscht ist, können Sie das Verhalten umstellen. Die Daten innerhalb der App zeigen in jedem der Fälle immer die aktuellen Einsatzdaten. Die Konfiguration ist aktuell nur über die Weboberfläche möglich.

Konfiguration über die Weboberfläche

Hinweis für Administratoren

Sie können konfigurieren, wie diese Einstellungen für neue Personen vorbelegt werden oder die Einstellung auch gesammelt für alle Personen Ihrer Organisation anpassen.

Als Administrator finden Sie diesen Punkt unter Admin > Einstellungen > Alarmierung > Reiter “Alarmierung” > Abschnitt “Persönliche Benachrichtigungseinstellungen”.

Um die Konfiguration zu Einsatzupdates vorzunehmen, melden Sie sich an der Weboberfläche an. Klicken Sie im Anschluss rechts oben auf Ihren Namen um zu Ihrem persönlichen Profil zu gelangen.

Die entsprechenden Einstellungen finden Sie hier:
Personenprofil > Reiter “Alarmierung/Benachrichtigungen” > Abschnitt “Einsatzupdates”

  1. Alle Folgealarmierungen als Einsatzupdate behandeln

    Folgealarme können ggf. das Erneute abspielen eines Alarmtons bewirken, wenn noch keine Zusage zum Einsatz erfolgt ist. Wenn diese Option aktiviert ist, werden alle Folgealarme zu einem Einsatz als Update behandelt (nur Infoton, kein Alarm).

  2. Benachrichtigungen über Einsatzupdates versenden

    Ist diese Option aktiviert, wird für jedes Einsatzupdate eine Push-Benachrichtigung an das Mobilgerät verschickt. Ist die Option deaktiviert, werden keine Benachrichtigungen versendet. Die Daten innerhalb der App werden in beiden Fällen weiterhin laufend aktualisiert.

Einstellungen zu Einsatzupdates über die Weboberfläche

Einstellungen zu Einsatzupdates über die Weboberfläche

Optimale Einstellungen für Alarme über ILS-Datenschnittstelle

Da über die ILS-Datenschnittstelle sehr viele Einsatzupdates versendet werden können, wird empfohlen mit den folgenden Einstellungen die Anzahl der Benachrichtigungen zu reduzieren:

  • Option “Alle Folgealarmierungen als Einsatzupdate behandeln” aktivieren
  • Option “Benachrichtigungen über Einsatzupdates versenden” deaktivieren